Anmelden
05.10.2020Damen NLA 5. Runde

Arbeitssieg gegen die Riders

Die Wizards Bern Burgdorf gewinnen am Sonntagabend zuhause mit 4:1 gegen den Aufsteiger Floorball Riders und sichern sich somit erstmals die vollen drei Punkte. Es war aber alles andere als ein Schaulaufen.

Nachdem die Wizards am Samstag gegen die Jets mit 2:14 getaucht waren, konnten die 140 Zuschauer am Sonntagabend in Burgdorf gespannt auf die Reaktion der Hausherrinenn sein. Und diese schien - zumindest vorerst - vehement auszufallen. Mit einem Doppelschlag in der vierten Minute durch die Zuzüge Ramona Bieri und Chiara Rensch setzten sich die Zauberinnen bereits entsprechend ab. Es scheint ein bisschen vorereilig, in dieser Situation bereits von "entspechend absetzen" zu sprechen, doch dies war rückblickend betrachtet in der Tat so. Denn mit diesem Spielstand verabschiedeten sich die beiden Teams in die erste Pause.

Im Mitteldrittel flachte das Spielgeschehen enorm ab. Es benötigte gar eine Überzahl-Situation, bis das nächste Tor für Gelbschwarz fiel. Topskorerin Eliane Ganz zeigte sich erfolgreich (36.). Abgesehen davon passierte in diesen zwanzig Minuten jedoch eigentlich nichts mehr Nennenswertes. Die Gastgeberinnen waren zwar bemüht, doch es steckt nach wie vor Sand im Getriebe. Und die Gäste aus Dürnten kämpften, schienen aber spielerisch trotz allem nicht den Zugriff aufs Spiel zu finden.

Im letzten Drittel stellten sich noch zwei Fragen: Können sich die Wizards weiter absetzen und würde Tina Leuenberger ihren Shutout wahren können? Absetzen konnte sich Burgdorf nicht, zu schwar taten sich die Akteurinnen im Chancen-kreieren. Und als in der 58. Minute auch noch Leuenbergers Shutout flöten ging und die Riders auf 1:3 verkürzten... Ja, da brannte es noch einige Male lichterloh im Berner Slot. Vor allem auch, weil die Gäste nun mit einer Feldspielerin mehr agierten. Schlussendlich gelang Andrea Wildermuth jedoch noch der Empty-Netter zum 4:1 und somit waren die ersten vollen drei Punkte im Trockenen.

Wizards Bern Burgdorf - FB Riders DBR 4:1 (2:0, 1:0, 1:1)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. 140 Zuschauer. SR Christen/Gilgen.
Tore: 4. R. Bieri 1:0. 4. C. Rensch 2:0. 36. E. Ganz (C. Rensch) 3:0. 58. P. Pfister (M. Jablonowska) 3:1. 60. A. Wildermuth 4:1.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.