Anmelden
09.10.20175. Runde Damen NLA

Wizards mühelos gegen Frauenfeld

Am Samstagabend gewinnen die Wizards Bern Burgdorf zuhause vor 93 Zuschauern ohne grössere Mühe gegen die Red Lions Frauenfeld mit 9:3. Es reichten seitens des Heimteams einige Sequenzen mit Tempoverschärfungen, um sich in dieser Partie entscheidend abzusetzen.

Die Burgdorferinnen starteten als klare Favoritinnen in diesen Match. Die Red Lions Frauenfeld machten sich mit in dieser Saison noch null Punkten auf dem Konto auf den Weg ins Bernbiet. Und gleich vorneweg, sie begaben sich mit demselben Zählerstand wieder auf die lange Rückreise. Bereits in der ersten Spielminute gingen die Wizards in Führung. Die erst 16-jährige Selma Bergmann lenkte einen Freistoss entscheidend zum 1:0 ab - notabene ihr erster Treffer in der NLA. Doch danach waren es die Gäste, die beinahe aus dem Nichts den Ausgleich erzielten (4.). Ärgerlich, da beinahe die ganze Wizards-Defense ausgetanzt wurde. Dann folgten aber einige starke Minuten der Bernerinnen und sie konnten sich bis zur ersten Pause bereits entscheidend auf 4:1 absetzen. Laura Marendaz (11.) sowie zweimal Lena Cina (12./14.) hatten getroffen.

Im Mitteldrittel neutralisierte sich das Geschehen weitgehend. Die Zauberinnen taten sich schwer, das Bollwerk der Gäste zu durchbrechen und die Ostschweizerinnen wollte zwar, konnten aber nicht wirklich. Trotzdem verkürzten eben diese kurz vor Spielhälfte durch Carola Kuhn auf 2:4 (28.). Die Hausherrinnen wollten aber keineswegs ein Drittel verloren geben und so gelang ihnen in diesem Abschnitt zumindest noch ein Tor durch Simone Wyss (34.). Die Frage vor den letzten Drittel lautete also: "Kommt die Spannung zurück ins Spiel oder bauen die Wizards ihre Führung weiter aus?"

Nach fünf Minuten war klar, die Bernerinnen ziehen davon. Wyss mit ihrem zweiten Treffer (45.) lenkte das Resultat in die gewünschten Bahnen. Als dann in der 47. Minute Mirjam Hintermann und auch gleich in der 48. Minute Evelina Garbare reüssierten, war der Mist gekarrt. Zwar verkürzte Patrizia Leone für die Gäste eine Minute vor Schluss noch auf 3:8, doch nur gerade 15 Sekunden später erhöhte Hintermann mit ihrem zweiten Treffer zum 9:3-Schlussresultat.

Wizards Bern Burgdorf - Frauenfeld 9:3 (4:1, 1:1, 4:1)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. - 93 Zuschauer. - SR Birbaum/Rhöös.
Tore: 1. Bergmann (Wyss Simone) 1:0. 4. M. Mahler (Geiser) 1:1. 11. Marendaz (Baumgartner) 2:1. 12. Cina (Mischler) 3:1. 14. Cina (Garbare) 4:1. 28. Kuhn 4:2. 34. Wyss Simone (Hintermann) 5:2. 45. Wyss Simone (Hintermann) 6:2. 48. Hintermann (Wyss Simone) 7:2. 49. Garbare (Cina) 8:2. 60. (59:03) Leone 8:3. 60. (59:18) Hintermann (Wyss Simone) 9:3. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. 2mal 2 Minuten gegen Frauenfeld.