Anmelden
04.10.20174. Runde Damen NLA

Wizards besiegen Aufsteiger Wasa

 

Die Wizards Bern Burgdorf gewinnen am Sonntagnachmittag in St. Gallen das Spiel gegen den Aufsteiger UHC Wasa mühelos mit 7:2. Trotzdem darf diese Leistung keineswegs zufriedenstellen, schlichen sich doch im Passspiel der Bernerinnen immer wieder Ungenauigkeiten ein und auch die Effizienz im Abschluss liess erneut zu wünschen übrig.

 

Mit sehr viel Ballbesitz doch zu wenigen zwingenden Torchancen starteten die Gäste in diese Partie. Es bedurfte schon einer zweiten Überzahlsituation, bis endlich der erste Treffer fiel. Simone Wyss verwertete in der neunten Minute eine ausgeklügelte Freistossvariante. Doch auch dieser Führungstreffer verlieh den Wizards nicht den nötigen Schwung, um sich nun resultatmässig vom Underdog abzusetzen. Im Gegenteil – Petra Strittmatter brachte ihre Farben noch vor dem ersten Pausentee zurück ins Spiel (16.).

 

Der Berner Trainer Radomir Malecek dürfte laut geworden sein in der Pause. Denn mit dem bis dahin Dargebotenen konnte seitens des Playoffhalbfinalisten keiner zufrieden gewesen sein. Doch auch im zweiten Drittel wollten lange Zeit keine Tore fallen. Es musste erst wieder eine Ostschweizerin auf die Strafbank verwiesen werden, ehe Laura Marendaz aus dem Slot die erneute Führung der Gäste bewerkstelligte (28.). Nun schien der Knoten geplatzt. Nela Havlikova mit ihrem ersten Tor für Burgdorf (30.) und zweimal Wyss (31./36.) bauten die Führung bis zum zweiten Pausenpfiff auf 5:1 aus.

 

Im Schlussabschnitt plätscherte das Spiel – nicht ganz im Sinne der Zuschauer und sicher auch nicht der Teams – eher so vor sich her. Es war einzig die nimmermüde Brigitte Mischler, die für die Burgdorfer Musik besorgt war. Mit ihren zwei Treffern erhöhte sie das Skore für ihr Team auf 7:1. Das 2:7 der St. Gallerinnen durch Topskorerin Nina Metzger in der 58. War dann lediglich noch Resultatkosmetik.

 

Waldkirch-St. Gallen - Wizards Bern Burgdorf 2:7 (1:1, 0:4, 1:2)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 102 Zuschauer. SR Gantenbein/Schuler.
Tore: 9. Si. Wyss (B. Mischler) 0:1. 16. P. Strittmatter (Na. Sieber) 1:1. 28. L. Marendaz (Si. Wyss) 1:2. 30. N. Havlíková (C. Häubi) 1:3. 31. Si. Wyss (L. Cina) 1:4. 36. Si. Wyss (B. Mischler) 1:5. 49. B. Mischler (N. Havlíková) 1:6. 58. B. Mischler 1:7. 58. N. Metzger (I. Bernhardsgrütter) 2:7.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf.