Anmelden
15.09.20181. Meisterschaftsrunde Juniorinnen U21A

Trotz gutem Kampfgeist reichte es nicht

Die Wizards hatten einen steinigen Meisterschaft start. Mit vielen 'komplizierten' Straffen verloren sie 7:0. Sie kamen zu nicht vielen Abschlüssen, da sie immer einen Pass mehr spielen wollten. Aufgrund fehlender Spielerin im Slot, hatte der gegnerische Torhüter freie Sicht auf den Ball. In der Defensive kamen am Anfang zuviele Pässe durch die Mitte. Die Wizards waren den Red Ants zu wenig konsequent und liessen ihnen zuviel Raum. Erstes Drittel 2:0. In den ersten Minuten mussten sie sich einander finden.  In der vierten Minute bekamen sie das erste Tor. Innerhalb 8 Minuten kriegten sie 3 Straffen. Die Auslösung funktionierten grössten Teils nur fehlte es am Glück an den Abschlüssen. Gegen Ende des ersten Drittels gab es eine unklare Sraffe. Zweites Drittel 5:0. Sie starteten sicherer ins zweite Drittel. Es kam zu mehreren Abschlüssen, aber immer noch ohne Glück. Die Komunikation auf dem Feld war ein bisschen vergessen gegangen. Trotz doppelter Unterzahl ende zweites Drittel, kriegten sie kein Tor. In den letzten Spielminuten vom Drittel hatten sie noch einmal Gas gegeben, doch es reichte nicht. Drittes Drittel 7:0. Das letzte Drittel verlief Straffenfrei. Nach 3 Minuten konnten sie ein Penalty ausführen, doch das Glück war nicht auf ihrer Seite an diesem Tag. Die Schüsse von den Ameisen wurden zu wenig effizient geblockt. In der letzten Spielminute wurden sie auf ein letztes mal mit schlechter Aufteilung bestraft. Auch wenn sie diesen Match nicht zu ihren Gunsten entscheiden konnten haben sie dennoch viel daraus gelernt und werden ihre Deffizite verbessern.