Anmelden
02.11.20196.Runde Juniorinnen U21a

Spitzenkampf in Laupen ging verloren

Der Gegner hiess dieses mal Laupen und ist kein geringerer als der aktuelle Tabellenführer. Entsprechend angespannt starteten die Wizards in das erste Drittel. In diesen zwanzig Minuten geschah relativ wenig und den Zuschauern wurde nicht viel geboten. Beide Teams hatten Schwierigkeiten ihr Spiel aufzuziehen. Den Wizards fiel es schwer, einen erfolgreichen Angriff zustande zu bringen. So ging es mit dem Spielstand 0:0 in die Pause.

Nach der ersten Pause kamen die Wizards gestärkt zurück und konnten sich nun behaupten. Ihnen gelang es, einige Angriffe zu machen, scheiterten jedoch an der Torhüterin des Gegners. Leider kassierten die Bernerinnen ein Tor, geschossen von G.Behluli. Somit stand 0:1 nach der 36. Minute und dies änderte sich nicht mehr bis zum Ende des zweiten Drittels.

Der Wille war nun noch stärker als zuvor, endlich ein Tor erzielen zu können. Darum spielten die Wizards ab dem letzten Drittel nur noch mit zwei Linien. Sie erarbeiteten sich etliche Torchancen, doch der Ball fiel nie ins Netz. Die Zürcherinnen hatten Mühe mit dem offensiven Spiel der Wizards mitzuhalten. Trotzdem gelang es Ihnen wieder, ein weiteres Tor zu erzielen und die Führung zu erweitern. In der Hoffnung den Spielstand auszugleichen bzw. den Anschlusstreffer zu erzielen, nahmen die Burgdorferinnen ihren Torwart heraus. Doch auch das fiel zu Gunsten von Laupen aus und sie erhöhten mit einem Schuss ins leere Tor auf 0:3. Mit diesem Ergebnis kam auch der Schlusspfiff und die Wizards mussten eine Niederlage einstecken trotz guter Leistung.