Anmelden
12.01.202014.Runde Juniorinnen U21A

Sieg im letzten Drittel verspielt

Am Sonntag ging es ins Berner Oberland. Wir konnten leider wegen Verletzungen und Abwesenheiten nicht ganz vollzählig anreisen. Trotzdem starteten wir gut in die Partie. Wir mussten uns zuerst etwas finden, konnten aber in der 13. Spielminute mit 1:0 durch Graber in Führung gehen. Leider gelang es uns nicht den Vorsprung zu verwalten und wir bekamen nur zwei Minuten später den Gegentreffer. Danach hatten wir Mühe mit dem Spielaufbau und es passierten uns vermehrt Fehler. Dies führte dazu, dass wir in der 17. Spielminute in Rückstand gerieten. Doch von dem liessen wir uns nicht unterkriegen. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzten wir eine Strafe von BEO zu einem Powerplaytreffer, der durch Läng ins Goal geschossen wurde.

Nach der Pause entwickelte sich das Spiels sehr ausgeglichen und es gab auf beiden Seiten Top-Chancen, welche aber nicht verwertet werden konnten. Erst in der 30. Minute konnten wir, nach einem schönen Spielzug und einem präzisen Abschluss, das 3:2 wieder durch Läng erzielen. Allerdings wurde kurz danach eine Zweiminutenstrafe gegen uns gepfiffen. Wie schon ein paar Mal in dieser Saison, schafften wir es mit einem Shorthander, die Führung auf 4:2 auszubauen. Aber auch BEO bekam noch eine Strafe, aus welcher wir allerdings nichts herausholen konnten.

Wie nach der ersten Pause, passierte auch nach dem Unterbruch nicht viel Sehenswertes. Bis BEO zehn Minuten vor Schluss das Time-Out nahm und wenige Minuten später den Anschlusstreffer erzielen konnte. Jetzt hiess es nochmals volle Konzentration. Jedoch passierten uns viele unnötige Fehler. BEO wusste das gnadenlos auszunutzen und glich zum 4:4 aus. Das Spiel dauerte nur noch fünf Minuten und wurde immer hektischer. Die Nervosität war bei beiden Teams spürbar und es war leider BEO, das nach einer Unsicherheit unsererseits den Ball zum 5:4 versenkte. So mussten wir ohne Punkte aus Seftigen nach Hause fahren. Bekanntlich ist nach dem Spiel vor dem Spiel und wir freuen uns bereits auf unseren nächsten Ernstkampf am 17.01. gegen Laupen in unserer Heimhalle.


Unihockey Berner Oberland - Wizards Bern Burgdorf 5:4 (2:2, 0:2, 3:0)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 148 Zuschauer. SR Gasser/Uebersax.

Tore: 13. L. Graber (C. Hofmann) 0:1. 15. S. Maurer (A. Müller) 1:1. 18. C. Maurer (H. Soltermann) 2:1. 20. L. Läng 2:2. 30. L. Läng (A. Salzmann) 2:3. 35. T. Kyburz 2:4. 52. C. Zeller (N. Trottmann) 3:4. 55. M. Grossenbacher 4:4. 58. V. Bieri (C. Zeller) 5:4.
Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (V. Bieri) gegen Unihockey Berner Oberland. 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf.