Anmelden
02.03.2019Playoff Viertelfinal Spiel 4 Juniorinnen U21A

Saisonende für die Juniorinnen

Nach der zweiten Niederlage in Chur liegen die Burgdorferinnen mit 2:1 in der Serie hinten. Für das vierte Spiel nahmen sich die Wizards viel vor, in den Trainings arbeitete man unteranderem an neuen Auslösungen, welche sich im Spiel auszahlen sollten.

Das Playoff-Spiel startete vor zahlreichen Zuschauern, welches die Juniorinnen noch einmal zusätzlich motivierte. Jedoch musste schon in der fünften Spielminute das erste Gegentor hingenommen werden. Die Wizards kamen aber auch immer besser ins Spiel und erzielten in der sechsten Spielminute den Ausgleich durch Siegenthaler. Drei Minuten später doppelte M.Kunz und brachte die Burgdorferinnen ein erstes Mal an diesem Nachmittag in Führung. 

In der 19. Minute erhielten die Wizards die Möglichkeit Powerplay zu spielen, da eine Churerinn aufgrund eines Stockschlages eine zwei Minuten Strafe erhielt. Vor der Pause gelang dem Heimteam aber kein weiteres Tor.

Den Rest des Überzahlspiels konnten die Wizards auch im zweiten Drittel nicht in ein Tor umwandeln. Kurz nach Ablauf der Strafe traf Siegenthaler erneut und stellte einen zwei Tore Vorsprung her. In der 25. Minute gab es eine Strafe gegen das Heimteam, diese konnte jedoch durch ein gutes Unterzahlspiel ohne Gegentor überstanden werden. Durch Fehler in der Defensive konnten die Churerinnen das Spiel in der 30. und 31. Spielminute ausgleichen. Die Chance eine Reaktion zu zeigen bot sich den Wizards in der 35. Minute, da man aufgrund einer Strafe des Gegners zwei Minuten mit einer Spielerinn mehr spielen kann. Aber auch diese Möglichkeit wurde nicht genutzt. Vier Minuten vor Ende des zweiten Drittels gelang Piranha Chur den Treffer zum 4:3.

Im letzten Drittel des Spiels konnten die Wizards noch einmal aufdrehen. Die Juniorinnen konnten sich in der Platzhälfte des Gegners festsetzten und erspielten sich zahlreiche Torchancen, welche mehrmals nur an der Torumrandung landeten. In der Defensive klappte die Zuteilung jetzt besser, jedoch fehlt in der Offensive das nötige Glück. Das Heimteam lief nun vermehrt in Konter, welche mehrmals gekonnt durch Best-Player Snijders im Tor abgewehrt wurden. Durch die verpassten Torchancen lief den Wizards die Zeit davon und das Drittel endete torlos.

Somit ist die Saison für die Juniorinnen bereits beendet. Wir bedanken uns bei den Zuschauern für die zahlreiche Unterstützung.