Anmelden
24.02.2019Playoff-Viertelfinal Spiel 3 Juniorinnen U21A

Niederlage im 3. Playoffspiel

Das Spiel startete ausgeglichen. Beide Teams erarbeiteten sich gute Torchancen. In der 9. Minute versenkte nach einem Konter eine Churerin den Ball kurios im Berner Tor. In der 16. Minute schossen die Piranhas das 0:2. Auch die Wizards hatten gute Chancen, einige Male verhinderte der Pfosten oder der Goali das erste Tor. Den Piranhas gelang trotz viel Ballbesitz kein weiteres Tor mehr vor der Pause. So endete das erste Drittel mit 0:2.

 

Der Start ins 2. Drittel verlief nicht wie erhofft. Zwei Minuten nach dem Start konnten die Piranhas ihren Vorsprung auf 0:3 erweitern. In der 33. Minute erzielte Siegenthaler auf Pass von Läng den Anschlusstreffer für die Wizards. Zwei Minuten später gelang dem Heimteam das 1:4. In der 36. Minute musste eine Churerin auf die Strafbank. Einige Bälle fanden den Weg aufs Tor, jedoch nicht bis hinter die Torlinie. So gelang es den Wizards nicht, die Überzahl auszunutzen. Als die Churerinnen wieder vollzählig waren, schossen sie 30 Sekunden vor Drittelsende das 1:5.

 

Im letzten Drittel musste erneut eine Churerin auf Grund eines Handspieles auf die Strafbank. Die Bernerinnen versuchten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch nicht den Wizards gelang das Tor, sondern einer Churerin in Unterzahl. Kurze Zeit später nahm wieder eine Spielerin der Piranhas auf der Strafbank Platz. Ein weiteres Mal versuchten die Wizards in Überzahl, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch diese trafen nur die Torumrandung. In der 50. Minute bekam eine Bernerin eine Zweiminuten Strafe. Die Unterzahl wurde ohne Gegentor überstanden. Nach dem die Bernerinnen wieder vollzählig waren, traf Läng auf Pass von Siegenthaler zum 2:6. Die Berner nahmen danach ihr Time Out. Sie versuchten die Piranhas nun mit viel Druck zu Fehler zu zwingen, damit die nötigen Tore erzielt werden konnten. Dies gelang dem Gastteam jedoch nicht wie erwünscht. Die Churerinnen nutzten dies aus und erzielten kurz vor Schluss noch das 2:7. Mit diesem Resultat endete dieses Spiel und wieder zu Gunsten des Heimteams. Das nächste Aufeinandertreffen wird am Samstag 2. März in Burgdorf sein, wo die Wizards den ersten Matchball der Piranhas abwehren müssen.