Anmelden
16.01.201716. Runde Damen NLA

Ein klarer Sieg gegen den Meister

Schützenfest am Sonntagnachmittag in Burgdorf: Die Wizards Bern Burgdorf fegen Meister Piranha Chur gleich mit 9:2 aus der Halle. Ein Resultat, das so nicht erwartet werden konnte und ein klares Zeichen im Kampf um den Titel bedeutet.

Jubel11.jpg

Die Damen der Wizards Bern Burgdorf unterstreichen in beeindruckender Art und Weise ihre diesjährigen Ambitionen im Titelkampf. Sie schlagen den Tabellenführer und aktuellen Schweizermeister piranha chur am Sonntagnachmittag in Burgdorf gleich mit 9:2. Doch zunächst deutete noch nichts auf einen solchen Ausgang hin. Beide Mannschaften versuchten, dem Spiel ihren eigenen Stempel aufzudrücken und es dauerte bis in die 15. Minute des ersten Drittels, ehe Simone Wyss auf Pass von Brigitte Mischler nach einem schnellen Gegenangriff das Skore für die Heimmannschaft eröffnete. Knapp zwei Minuten später gelang der aktuellen Topskorerin, Caroline Schürch, durch einen ähnlich schnellen Gegenangriff das 2:0, was zugleich das erste Pausenresultat bedeutete.

Nur 42 Sekunden waren im zweiten Drittel gespielt, da erhöhte erneut Wyss für das Heimteam auf 3:0. Dieser schnelle Treffer schien die Churerinnen zu verunsichern. Die Wizards spielten ab da sehr geschickt sowohl in der Defensive, als auch durch einen sehr effizienten Angriff. Dies zeigte sich in weiteren drei Toren der Wizards durch Nadia Cattaneo (27.), Mirjam Hintermann (39.) sowie Schürch (39.). Mit einem Vorsprung von 6:0 hatte sich die Heimmannschaft einen komfortablen Vorsprung zur zweiten Drittelspause erarbeitet.

Ein erneut schnelles Tor nach 23 Sekunden durch Schürch zeigte seine Wirkung. Die Gäste aus Chur konnten doch noch mit zwei Toren reagieren. Am Schluss gewannen die Wizards trotzdem hochverdient mit 9:2 da noch einmal Wyss (42.) sowie Lena Cina (48.) eingenetzt hatten. Erfreulich war dabei die solide Mannschaftsleistung, welche durch eine disziplinierte und kämpferische Spielweise ein gereiftes Team erkennen liess. Den Wizards scheint der Start ins neue Jahr gut gelungen zu sein und man darf gespannt sein, wie sich die Leistungen in den Playoffs zeigen werden. 

Wizards Bern Burgdorf - Piranha Chur 9:2 (2:0, 4:0, 3:2)
Sporthalle Schützenmatt, Burgdorf. - 115 Zuschauer. - SR Brändle/Niedermann.
Tore: 15. Wyss Simone (Mischler) 1:0. 16. Schürch 2:0. 21. Wyss Simone 3:0. 27. Cattaneo (Hanimann) 4:0. 39. Hintermann (Zumstein) 5:0. 39. Schürch (Mischler) 6:0. 41. Schürch (Cina) 7:0. 42. Wyss Simone (Garbare) 8:0. 47. Ulber (Ludwig) 8:1. 48. Cina (Cattaneo) 9:1. 58. Ludwig (Ulber) 9:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. 1mal 2 Minuten gegen Piranha Chur.