Anmelden
19.01.201916.Runde Juniorinnen U21A

Deutliche Niederlage gegen Basel Regio

Der Start ins erste Drittel missglückte. Schon in der 2. Spielminute erzielten die Baslerinnen das 0:1. Das Heimteam setzte die Bernerinnen von Anfang an stark unter Druck. In der 8. Minute traf Tanja Kyburz dennoch zum Ausgleich. Das Pressing des Heimteams überforderte die Gäste zunehmend. Daraufhin folgten viele Eigenfehler, welche zu zwei Gegentore führten.

Mit einem 1:3 Rückstand starteten die Wizards ins zweite Drittel. In der 22. Minute konnten die Baslerinnen ihre Führung auf 1:4 ausbauen. Kurz danach gab es eine Strafe gegen eine Baslerin. Die Wizards spielten das Powerplay jedoch nicht gut genug und so überstand das Heimteam diese Unterzahl ohne Gegentor. Die Bernerinnen, nun mehr im Ballbesitz, erarbeiteten sich einige Torchancen, doch der Anschlusstreffer gelang nicht. So endete das zweite Drittel mit 1:4.

Vier Minuten nach dem Start ins letzte Drittel traf erneut eine Baslerin ins Berner Tor. Dieser Treffer entmutigte die Wizards zusehends und so schoss das Heimteam ein weiteres Tor. Das ganze Spiel war von vielen Fouls gekennzeichnet. In der 56. Minute musste dann eine Bernerin, auf Grund eines Stockschlages, auf die Strafbank. Die effizienten Baslerinnen nutzten auch diese Gelegenheit und erzielten das 1:7. Die Wizards schafften es nicht sich aufzurappeln. 10 Sekunden vor Spielende wurde ein frustvoller Schubser einer Bernerin mit einer zwei Minuten Strafe geahndet. Zu viert wurde das Spiel noch zu Ende gespielt. Nach der 1:7 Niederlage reisten die Wizards ohne Punkte nach Hause und somit in die zweiwöchige Meisterschaftspause.