Anmelden
06.10.20184. Runde Juniorinnen U21A

Derby-Niederlage

Im ersten Drittel war ein sehr hastiges und unkonsequentes Spiel zwischen den beiden Berner Teams. Nach einem ewigen hin und her konnte man in den letzten 5 Minuten des Drittels 4 Spielerinnen gegen 4 spielen. Das Drittel blieb unspannend, doch dies wollte man ändern. Die Kommunikation auf dem Feld war ein grosser fehlender Faktor. Es war ein Kopf an Kopf rennen 20 Minuten lang.

Nach einem torlosen Drittel galt es, Beo weiterhin im Zaun zu halten und endlich Tore zu schiessen. Nach der Drittels Pause spielten die Burgdorferinnen plötzlich viel befreiter auf. Während sie den Berner Oberländerinnen nur Weniges zuliessen, wurden ihrerseits viele Möglichkeiten kreiert und diese wurden 2-mal hintereinander von Dominguez genutzt und brachte die Wizards in einer 2:1 Führung. Den Kopf verloren und mit wenig Überzeugung konnten die Gegnerinnen es ausnutzen und innerhalb 2 Minuten in Führung schiessen. Gegen Ende des zweiten Drittels wurde eine Straffstosse gegen die Wizards durchgeführt, doch Senkpiel, Torhüterin, fischte diesen ohne grosse Anstrengung heraus. 

Im letzten Drittel wurde viel Kampfgeist gezeigt. Dies zahlte es aus nur 2 Minuten nach dem Anpfiff, Bergmann konnte ausgleichen mit einem lockeren Backhand Schuss. Wenige Minute später wurde wieder eine Strafstosse gegen die Wizards durchgeführt. Doch wie zuvor löste Senkpiel dies souverän und hielt den Ball. In der 51. Minute musste eine Burgdorferin auf der Strafbank Platz nehmen wegen angebliches Bodenspieles. Die Oberländerinnen konnten dies nicht ausnützen und es blieb unentschieden. Nach einer eher überhasteten Auslösung der Bernerinnen kam es zum bitteren Konter und Beo gelang in der 58 Minute den Siegestreffer. Der Ärger in den eigenen Reihen ist mehr als verständlich, wären doch die Oberländerinnen, mit mehr Teamgeist, Überzeugung und ohne den misslungenen Start zu schlagen gewesen. Das ganze Spiel hatte immer eine rauf und herab, die Chancen wurden zu wenig konsequent genutzt und dies zahlte sich aus.